Grundlegende Bildung

Wie in jeder Grundschule ist es auch unsere zentrale Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern grundlegende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einem kindgemäßen Unterricht zu vermitteln. Hierzu zählt, dass die Kinder einen altersgemäßen Wortschatz sprachlich und rechtschriftlich sicher beherrschen. Die Stärkung der Lesekompetenz ist Teil unseres Qualitätsprogramms. Durch anregende Schreibsituationen wollen wir erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler auch Freude an Sprachgestaltung gewinnen.

 

Eine weitere Grundlage unserer schulischen Arbeit ist der sichere Umgang mit Zahlen. Das Beherrschen der Grundrechenarten nimmt eine wichtige Stellung im Unterricht ein. So wichtig die Rechen-sicherheit ist, so darf sich unser Unterricht nicht auf das Lösen einer Unmenge von Rechenpäckchen beschränken. Vielmehr wollen wir die Schüler mathematische Strukturen erkennen lassen, Bezüge der Mathematik zur Wirklichkeit offen legen und entdecken lassen.

 

Zu grundlegender Bildung gehört aber ebenso die altersgemäße Behandlung religiöser, ethischer, musischer und sachunterrichtlicher Themen. Da die einzelnen Inhalte nie isoliert verstanden werden können sind wir bemüht, wo immer es möglich ist, fächerübergreifend und integrativ zu unterrichten.

Die Lebenswirklichkeit der Kinder und das Ziel, sie zur Bewältigung derselben zu erziehen sehen wir als unsere große Aufgabe.

 

Aktuelles:
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Valentin-Ostertag-Schule